Die digitale Praxis am Beispiel der ZAP*8 – Online Terminvereinbarung: JA oder NEIN?

In der ZA arbeiten wir aktiv daran, das Thema Digitalisierung in der Zahnarztpraxis voranzutreiben. Digitale Anwendungsfelder in der Zahnmedizin sind äußerst vielfältig und reichen von Verwaltung und Organisation über Kommunikation und Vernetzung bis hin zu Diagnose und Therapie.

Ständig gibt es neue Innovationen, die den Praxisalltag ein Stück einfacher machen.
Damit die einzelnen Arbeitsabläufe fließend ineinander übergehen und so einen effizienten Arbeitsablauf garantieren, ist es außerdem wichtig, dass die einzelnen Anwendungen perfekt ineinandergreifen.

In unserer ersten Zahnpraxis der Zukunft in Düsseldorf verproben wir deshalb die Integration verschiedener Lösungen im laufenden Praxisbetrieb. Das Ziel hierbei ist es, eine papierlose, hoch effiziente Praxis zu kreieren (www.zpdz.de).

Wie eine online Terminvereinbarung funktioniert haben wir bereits erklärt https://www.dentists4dentists.de/index.php?option=com_content&view=article&id=147:die-digitale-praxis-am-beispiel-der-zap8-teil-i&catid=9&Itemid=163. Allerdings stellt sich immer noch die Frage, ob so eine Online Terminvereinbarung wirklich nötig ist.

Der traditionelle Weg einen Termin zu vereinbaren – das Telefon – wird für Patienten immer weniger attraktiv. Oft bringt ein Telefonat unerwünschte Warteschleifen und ist an die Öffnungszeiten der Praxis gebunden. Für die meisten Patienten ist das nicht flexibel genug. Die Online Terminvereinbarung hingegen verspricht mehr Flexibilität - so wünschen sich laut einer Umfrage der apoBank 59 Prozent der Patienten dauerhaft die Möglichkeit, Arzttermine online zu vereinbaren.
Die Terminvereinbarung geht meistens sogar schneller, als mit der traditionellen Methode. Denn Warteschleifen werden umgangen und freie Terminslots sind auf einen Blick einsehbar. Zudem können Sie neue Patienten für Ihre Praxis begeistern und sich von anderen Kollegen differenzieren, denn gerade für junge Leute sind digitale Dienste ein entscheidendes Kriterium bei der Arztwahl.
Auch für Ihre Praxis bringt die Einrichtung einer Online Terminvereinbarung Vorteile. Sie entlasten Ihre Empfangsmitarbeiterinnen und können die gewonnene Zeit aktiv in die Praxis investieren.*

Deswegen lautet unsere Antwort: Online Terminvereinbarung = JA!

 

*Weiterführende Infos zur Online-Terminvereinbarung finden Sie im Ratgeber „Digitalisierung in der Praxis“ der apoBank.

 

Kim Ringst, Die ZA

Hinterlassen Sie einen Kommentar

0